Menu

Jobs Einzelansicht

Jobs
Technische/n MitarbeiterIn - Automatisierungstechnik >
< Master-Arbeit
01 Januar 2019 09:35 Alter: 115 days

Masterarbeiten - Kooperation mit Fraunhofer

Experimentelle und numerische Untersuchungen von Impaktvorgängen auf einen Keramik-Gummi-Verbund


Das Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik, Ernst-Mach-Institut EMI, in Freiburg mit seinen 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bietet engagierten Menschen anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben mit Verantwortung sowie viel Gestaltungsspielraum. Im Auftrag unserer Kunden aus den verschiedensten Bereichen von Wirtschaft und Staat wenden wir neueste Erkenntnisse aus Wissenschaft und Forschung interdisziplinär auf konkrete Projekte an. Die Anwendungen liegen in den Bereichen Verteidigung, Sicherheit, Raumfahrt, Automotive und Luftfahrt.

Die Masterarbeiten erfolgen in enger Kooperation mit AC2T Research GmbH, Österreich.

Hintergrund:
Bei der Förderung von Roh- und Fertigmaterial in der Schwerindustrie mittels Förderbändern sind Übergabestellen oftmals von hohem Verschleiß betroffen und entsprechender Verschleißschutz ist unerlässlich. Besonders verschleißbeständig sind keramische Verschleißplatten auf Al2O3-Basis, die jedoch wenig Toleranz gegenüber Impaktbelastung aufweisen. Um diesen Nachteil auszugleichen wird an Keramik-Gummi-Verbundplatten gearbeitet, bei denen die Gummibettung die Impaktenergie aufnehmen und die Keramikoberfläche den entsprechenden Verschleißschutz bieten soll. Bei der Förderung großer, schwerer Fördergüter und hohen Übergabehöhen können Energien bis ca. 60 J in der Anwendung auftreten, welche der Keramik-Gummi-Verbund ohne Schaden aufnehmen soll.

 

Mehr Informationen und das Stellenangebot von Fraunhofer finden Sie unter:

https://recruiting.fraunhofer.de/Vacancies/40027/Description/1