Forschungsbereich 1 - Schmierstoffe & Grenzflächenmechanismen

Die Vision im Forschungsbereich "Lubricants and Surface Interactions" ist das Messen, das Verstehen und das anwendungsangepasste Beeinflussen des zeitlichen Schmierstoff- und Kraftstoffverhaltens. Die Alterung – welche alle zeitlichen physikalischen und chemischen Änderungen der Bulk-Eigenschaften und Additiv-Oberflächen-Wechselwirkungen während der Anwendung umfasst – spielt hier eine wichtige Rolle. Demgemäß können die Forschungsschwerpunkte so zusammengefasst werden:

  • Verstehen der Schmierstoff- und Kraftstoff-Alterung in den relevanten Größenordnungen

    • Makrobereich, z.B. Schlamm und Ablagerungen
    • Mikrobereich, z.B. Ruß und Wassertröpfchen
    • Kolloider und molekularer Bereich, z.B. Öloxidation und Additiv-Abbau

  • Empfehlungen für Schmierstoff- und Kraftstoff-Formulierungen sowie Oberflächen einschließlich neuartiger Technologien, z.B. ionische Flüssigkeiten, Nanopartikel,„grüne“ Schmierstoffe
  • Design verlässlicher Sensorsysteme für die Ölzustandsanalyse aufbauend auf Multi-Parameter Sensorarrays

Die Grundlagenforschung in den Strategischen Forschungsprojekten entwickelt analytische Methoden im High-End-Bereich, welche in den Mehrfirmenprojekten angewandt werden: Das Orbitrap Massenspektrometer (MS) wird erfolgreich für die Identifizierung von Alterungsprodukten und -mechanismen eingesetzt, wo – unerwartet – ein Disulfid aus der Oxidation eines Antioxidants gefunden wurde.

Das small-spot Röntgen-Photoelektron-Spektrometer (XPS) wird für die Charakterisierung der Zusammensetzung tribochemischer Reaktionsschichten eingesetzt.

Forschung mit Unternehmen wird in fünf Mehrfirmenprojekten abgewickelt:

  • Motoröle – Einfluss der Kraftstoffqualität auf die Leistungsfähigkeit
  • Industrieöle – Alterungsmechanismen und Ölsensoren
  • Getriebeöle und Transmissionsfluide – Additiv-Wirksamkeit
  • Innovative Schmierstoffe – ionische Flüssigkeiten und Nanopartikel
  • Kraftstoffe – Einfluss von Biokomponenten zukünftiger Kraftstoffe auf die Schmierfähigkeit


Video Öl-Alterung

Management und Koordination

Area-Manager:

MSc Marcella Patricia Frauscher

Organisation: AC2T research GmbH

Area-Koordinator:

Univ.-Prof. Mag. Dr. Günter Allmaier

Organisation: Technische Universität Wien, Institut für Chemische Technologien und Analytik